Kempen Kalender in Schwarz-Weiß für 2016

Tom Wolters präsentiert Kempen Kalender in Schwarz-Weiß für 2016 und dazu limitierte Fineart-Prints.                               

Die neunte Auflage des Thomasstädters zeigen erneut Schwarz-Weiß Ansichten seiner Heimat.

Kempen, 07. November 2015 – Tom Wolters Seele ist schwarz-weiß. Und trotzdem scheint sie in allen Farben dieser Welt zu schillern, wenn der Kempener seine Kameratasche schultert und es Ihn hinaus zieht in Stadt und Umgebung. Am 07. November um 11.00 Uhr präsentiert  Wolters nun bereits zum neunten Male das beeindruckende Ergebnis in neuen Panorama- und Langzeitbelichtungen seiner Heimat Kempen in der Thomasbuchhandlung.

„Wie schon 2015 sind einige Arbeiten erst durch sogenannte Multi-Shot-Technik mit speziellem Stativkopf möglich geworden“ erzählt Wolters. „Hier werden mehrere Aufnahmen einer Szenerie am Rechner perfekt zu einem großen Bild zusammenfügt, das einen viel weiteren Aufnahmewinkel als üblich hat entstehen lässt“ erklärt er weiter. Dieses wird dann allerdings so entwickelt, dass der Eindruck einer analogen, hochwertigen Filmaufnahme samt Korn entsteht. Des Weiteren lässt Wolters durch Langzeitbelichtungen samtig weiche Wolken in seinen Bildern entstehen, alle Arbeiten werden durch diese Technik menschenleer und es entstehen fesselnde Werke.

Bilder wie Sinfonien in Moll

Der Fotograf erweckt Schwarz-Weiß-Landschaften zum Leben, haucht ihnen unsichtbare Farbigkeit ein, schafft Bilder, die fesseln. Dazu braucht der gelernte Marketeer, der mit Frau und Sohn am Stadtrand von Kempen lebt, aber keine lauten und melodischen Akkorde. Es sind die leisen Töne, die seine Fotografien prägen. Der Mann macht kein großes Aufheben darum. Keine grellen Farben, keine Schäfchenwolken vor stahlblauem Himmel. Stattdessen erschafft er aus Schwarz, Weiß und tausenden Grautönen Bilder wie Sinfonien in Moll. Voller Wehmut, Fernweh und dem Wunsch, genau dort zu sein, sich die atemberaubende Szenerie selbst anzuschauen, die Wolters auf Papier gebracht hat.

Der neue Kempen-Kalender kommt auf hochwertigem Papier mit einer seidigen Oberfläche. In der Größe 30 mal 30 Zentimeter gibt es den Kalender für 14,90 Euro in der Kempener Thomasbuchhandlung, bei Schreibwaren Beckers sowie bei „decoration“ auf der Ellenstraße 38.                                                                  

Kalendermotive im edlen Rahmen

„Für mich steht die perfekte Ausarbeitung meiner Werke auf hochwertigen, schweren Fotopapieren im Vordergrund“ sagt Wolters. „Es ist wichtig zu verstehen, dass in der Fotografie der Print den kreativen Prozess beendet und das gedruckte Bild erst das finale Werk darstellt“ ergänzt der Fotograf. Dem voran geht ein aufwendiger Bearbeitungsprozess, bei dem er das letzte aus Software und Rechner herausholt. Nur wenige beherrschen das Spiel mit den Tonwerten so kunstvoll wie er.                   

Die limitierte Auflage der zwölf Kalendermotive wird es als handwerklich perfekt ausgeführte Gicléeprints auf hochwertigem Papier im »Baryt-Look« geben. Damit die Bilder von Anfang an richtig geschützt sind, werden sie in Bilderrahmen (z.B. 22mal22 Zentimeter) mit einem edlen Passepartout geliefert und genügen somit den höchsten Ansprüchen (Museumsqualität).

Die Bilder im Rahmen sind ab sofort ab 49,90 Euro pro Bild bei decoration auf der Ellenstraße 38 zu sehen und zu bestellen.

Kempen Kalender für das Jahr 2016 gewinnen

Dazu verlost Wolters fünf Kalender über das Internet.
Einfach auf Wolters Facebookseite unter https://www.facebook.com/tomster.photography den Gefällt-mir-Button drücken und zusätzlich die Meldung zum Kempen Kalender teilen. Die Kalender werden dann unter allen Teilnehmern noch vor Weihnachten ausgelost.

Der Kalender wird bei folgenden Stellen erhältlich sein (solange der Vorrat reicht …):

Thomas – Buchhandlung, Thomasstraße
Schreibwaren Beckers, Engerstraße
„decoration“, Ellenstraße (zusätzlich sind hier die Bilder im Rahmen zu sehen und zu bestellen)

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an:

Tom Wolters
E-Mail: t.wolters@tomwolters.de
Net: www.tomwolters.de

.